Duo Resonado

Leidenschaftlich, mitreißend und virtuos begeistert das Duo Resonado ( früher Duo Revirado ) sein Publikum.
Ihr kontrastreiches Programm reicht von Konzertmusik, Tango Nuevo, Latin bis hin zu Jazz sowie Eigenkompositionen, Arrangements und Improvisationen.
Ihre vielfältige Klangwelt präsentieren sie sowohl mit instrumentaler Musik als auch mit gesungenen Liedern.

Auf Klassik- und Jazzfestivals wie „Kammermusikfestival Landow“ und „Hofkonzerte Klein Trebbow“ sind die beiden Musiker Alejandro Carrillo und Fabian Zeller seit 2012 regelmäßig zu hören.
Als Stipendiaten des Vereins „Yehudi Menuhin Live Musik Now“ spielt das Duo Revirado seit 2014 in sozialen Einrichtungen.

Der venezolanische Violinist und Sänger Alejandro Carrillo spielte bereits im Alter von 4 Jahren sein erstes Konzert als Solist. Seitdem konzertiert er solistisch mit Orchestern wie „Orchestra Filarmonica Nacional“ de Venezuela.
Als Mitglied spielt er unter anderem mit Orchestern und Ensembles wie „Orchestra Simon Bolivar“ , „Filarmonica de Jalisco“, „Neues Kammerorchester Potsdam“ sowie „Bolivar Soloists“ und ist Mitbegründer von „Alcaba, El Cuarteto de Venezuela“ und dem Duo Resonado.
Seit frühester Kindheit spielt er lateinamerikanische Folklore.
Zahlreiche Konzerte in Lateinamerika und Europa mit dem aus seiner Familie bestehenden Quartett „Alcaba“ sowie Wettbewerbspreise wie der 1. Preis im Wettbewerb „Maurice Hasson“ (2004) verschaffen ihm große Anerkennung. Alejandro Carrillo studierte Violine unter anderem an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Professoren wie Ulf Wallin, Stefan Hempel und Axel Wilczok.